Der Trillium-Verlag: hochwertiger Fachjournalismus in der Medizin

Der Trillium-Verlag steht für hochwertigen Fachjournalismus und praxisorientierte Fortbildung in der Medizin. Mit seinen Zeitschriften Trillium Diagnostik (TD), Trillium Krebsmedizin (TK),Trillium Immunologie (TI) und Trillium Extracellular Vesicles (TEV) setzt sich der Trillium-Verlag für eine fundierte Berichterstattung über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Diagnostik und Therapie ein.


Trillium Akademie - Workshops und Symposien

Die Trillium Akademie bietet Symposien und Workshops zu zukunftsweisenden Themen aus der der Labormedizin und Onkologie an. Unsere Inhalte orientieren sich an den neuesten Entwicklungen und den Bedürfnissen unserer Teilnehmer. Interdisziplinarität, praxisorientiertes Lernen und die Möglichkeit zu einem engen, persönlichen Austausch stehen bei unseren Veranstaltungen im Vordergrund.



Aktuelles zur COVID-19-Diagnostik (SARS-CoV-2)


Online CME-zertifizierte Fortbildung

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Fortbildungspunkte im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung zu erwerben.Weiterlesen


Der Trillium Verlag stellt als einziger deutschsprachiger Anbieter Test- und Systemübersichten aus dem gesamten Bereich der In-vitro-Diagnostik online zur Verfügung.

Sie erhalten in nur wenigen Klicks eine objektive Gegenüberstellung redaktionell aufwändig aufbereiteter Informationen der einschlägigen Anbieter.

Es stehen bereits über 70 Test- und Systemübersichten online!

Marktübersicht: Digitale Pathologie

mit tabellarischer Übersicht von Scannern

Vor sieben Jahren erschien unser erster tabellarischer Vergleich digitaler Scanner. Von den acht damals vorgestellten Geräten waren sechs kompakt-integriert und nur zwei modular aus flexibel kombinierbaren Komponenten zusammengesetzt.

Die aktuelle Tabelle zeigt, dass mittlerweile vermehrt modulare Systeme auf den Markt kommen, die sich mit verschiedenen Mikroskopen und Kameras kombinieren lassen oder deren Scaneinheiten mit einer robotischen Zuführung ausgestattet werden können.

weiterlesen

Zur Tabellarischen Übersicht



Juli 2020


21.07.2020 - 25.07.2020 in Leipzig

31. Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 - Online

31.07.2020 - 04.08.2020 in Wien

ESTRO 2020


August 2020


13.08.2020 - 14.08.2020 in Venedig (Italien)

ICNB 2020: 14th International Conference on Nanotechnology and Biosensors


Aktuelle Printausgaben


Open Access

Trillium Diagnostik Heft 2/2020

Alles Corona, oder was?

Dr. Sabine Ramspott, Chefredakteurin

Die Antwort darauf ist ein klares „Jein“. Obwohl unser aller Arbeit von der SARS-CoV-2-Pandemie stark beeinflusst und/oder beeinträchtigt war und ist, gibt es in dieser Ausgabe  auch Fachartikel, in denen von Coronaviren nichts zu lesen ist.
Die Themen reichen von der Bestimmung von TSHR-Antikörpern bei autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen und einer tabellarischen Übersicht von Autoimmunanalyzern, über ein Votum für die rationale Stufendiagnostik hämatologischer Erkrankungen bis hin zur Diagnostik der Tuberkulose.
„Über der Pandemie die Epidemie nicht vergessen“ titelt unsere Autorin Dr. Gabriele Egert in der Produktübersicht zum letztgenannten Thema. Die beiden Fachartikel aus dem Forschungszentrum Borstel unterstreichen diesen Aufruf und beleuchten dort bewährte Verfahren, wie den kulturellen Nachweis von Erregern aus dem M.-tuberculosis-Komplex, und neue Verfahren, wie die Gesamtgenomsequenzierung

Weiterlesen


Trillium Krebsmedizin Heft 4/2020

Große Fortschritte in der Diagnostik
und Therapie gynäkologischer Malignome

Die Behandlung gynäkologischer Tumoren bleibt, speziell in der fortgeschritteten Therapiesituation, eine Herausforderung. Dennoch gab es in den letzten Jahren Fortschritte in allen Bereichen – von Prävention über Früherkennung und (z. T. molekularer) Diagnostik bis hin zu neuen Therapieoptionen.
Beim fortgeschrittenen high-grade epithelialen Ovarialkarzinom gab es erhebliche Weiterentwicklungen, auch in der Rezidivsituation. Essentiell für die Prognose von Frauen mit fortgeschrittenem Tumor bleibt weiterhin die Qualität der zytoreduktiven Operation – möglichst ohne Tumorrest und an einem zertifizierten Zentrum durchgeführt.
Auch Verbesserungen in der systemischen Therapie – Chemotherapie mit anschließender Erhaltungstherapie mit Angiogenesehemmern und PARP-Inhibitoren – haben das progressionsfreie Überleben der Patientinnen relevant verlängern können. Bedeutsam ist in diesem Kontext die frühzeitige Testung des BRCA-Status – auch, aber nicht nur im Hinblick auf den Einsatz von PARP-Inhibitoren. Immunonkologische Ansätze werden aktuell ebenfalls intensiv untersucht. Anlass zur Hoffnung bieten insbesondere  Studien, in denen immunonkologische und zielgerichtete Ansätze als Kombination eingesetzt werden.

Weiterlesen


Trillium Immunologie Heft 1/2020

Immunologie und Kardiovaskuläres System

Neue Perspektiven für Forschung und Therapie

Die Herzmedizin hat in den letzten Jahren eine unvergleichbare Erfolgsgeschichte geliefert. Die effektive und nebenwirkungsarme Behandlung der kardiovaskulären Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Hypercholesterinämie, die medikamentöse Therapie nach Herzinfarkt oder/und bei Herzinsuffizienz sowie insbesondere natürlich die interventionelle Therapie bei akutem Herz­infarkt oder bei lebensbedrohlichen Herzklappenerkrankungen im Konzert mit einer modernen kardiovaskulären Intensivmedizin haben zum einen zu einer verminderten Prävalenz der kardiovaskulären Erkrankungen in entwickelten Ländern und darüber hinaus zu einer verminderten Morbiditäts- und Mortalitätslast bei manifester Herzkreislauferkrankung geführt. Diese Fortschritte in der Herzmedizin sind der wichtigste singuläre Grund für die erfreuliche Verbesserung der Lebenserwartung in unseren Gesellschaften in den letzten Dekaden.


CHMP-Empfehlung für Isatuximab-Kombi beim vorbehandelten Myelom

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat eine positive Opinion zum therapeutischen...

Weiterlesen

EGFRm NSCLC: Adjuvanz-Studie für Osimertinib frühzeitig entblindet

Aufgrund der guten Wirksamkeit von Osimertinib in der adjuvanten Behandlung des EGFR-mutierten NSCLC im Stadium IB, II und IIIA ird die...

Weiterlesen

Fruchtbarkeitserhaltung für junge Patienten noch keine Kassenleistung

Die Fruchtbarkeitserhaltung für junge Krebspatienten ist nach wie vor noch nicht als Kassenleistung realisiert. Am 14. März 2019 hatte der Bundestag...

Weiterlesen

Eindämmung von COVID-19: Doctolib bietet kostenlose Videosprechstunden an

Das E-Health-Unternehmen Doctolib erweitert seine Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie und bietet seit dem 6. April 2020 kostenlose...

Weiterlesen

Erstlinientherapie von Erwachsenen mit sALCL: CHMP empfiehlt Zulassung von Brentuximab Vedotin

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat die Zulassungserweiterung von Brentuximab Vedotin in...

Weiterlesen

EU-Zulassung für Androgenrezeptor-Inhibitor Darolutamid beim nicht-metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom

Die Europäische Kommission hat Ende März Darolutamid die Zulassung für die Behandlung erwachsener Männer mit nicht-metastasiertem...

Weiterlesen

US-Zulassung für Isatuximab-Kombi beim vorbehandelten Myelom

Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat den therapeutischen Anti-CD38-Antikörper Isatuximab in Kombination mit Pomalidomid und Dexamethason...

Weiterlesen

CLL: Zulassung für Venetoclax/Obinutuzumab

Die Europäische Kommission hat am 11. März 2020 die Zulassungserweiterung für Venetoclax in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Obinutuzumab bei...

Weiterlesen

Eltrombopag in neuer Darreichungsform als Suspension für ITP-Therapie

Der Thrombopoetin-Rezeptor-Agonist Eltrombopag ist indiziert bei Patienten im Alter von einem Jahr und älter mit primärer Immunthrombozytopenie...

Weiterlesen

Hydromorphon-Generikum zur Behandlung starker Schmerzen

Ab sofort stehen Hydromorphon-HCl Glenmark Hartkapseln, retardiert, zur Behandlung von starken Schmerzen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12...

Weiterlesen

US-Zulassung für Trastuzumab-Deruxtecan zur Behandlung des vorbehandelten HER2-positiven, nicht resezierbaren oder metastasierten Mammakarzinoms

Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat das gegen HER2 gerichtete Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Trastuzumab-Deruxtecan zugelassen zur...

Weiterlesen

Zulassungserweiterung für Daratumumab-VTd zur Erstlinientherapie im Transplant-Setting beim Multiplen Myelom

Der vollhumane, monoklonale CD38-Antikörper Daratumumab ist nun auch im Transplant-Setting des Multiplen Myeloms (MM) verfügbar. Die Europäische...

Weiterlesen

ALM e. V.: SARS-CoV-2-PCR-Tests erreichen Rekordniveau – auch Zahl der Antikörpertests steigt stetig an

Berlin, 19. Mai 2020 - Der Bedarf an SARS-CoV-2-PCR-Tests ist in der vergangenen Woche weiter gestiegen: Laut Analyse der Akkreditierten...

Weiterlesen

Gemeinsame Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV) und der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI) zur Entwicklung einer Impfung gegen COVID-19

8. Mai 2020 - Impfungen sind für den Schutz des Einzelnen und einer ganzen Bevölkerung vermutlich die effektivste Errungenschaft der Medizin. Nur...

Weiterlesen

COVID-19: Patienten mit aktiver Krebserkrankung testen

Berlin, 2. April 2020 – Das Dilemma ist groß: Die Angst vor einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 darf die lebensnotwendige Behandlung einer...

Weiterlesen