Der Trillium-Verlag steht für hochwertigen Fachjournalismus in der Medizin

Mit seinen Zeitschriften Trillium Diagnostik (TD), Trillium Krebsmedizin (TK) und Trillium Immunologie (TI) setzt sich der Trillium-Verlag für eine fundierte Berichterstattung über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Diagnostik und Therapie ein. Dabei berücksichtigen wir vor allem Themen von interdisziplinärer Bedeutung und versuchen, auch komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen.

Weiterlesen


Online CME-zertifizierte Fortbildung

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Fortbildungspunkte im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung zu erwerben. Außerdem bietet Ihnen unser Portal kostenlos zertifizierte Themen zur Weiterbildung an.

Weiterlesen


Neue CME-Beiträge (Fragebogen als PDF zum Download):

Trillium Diagnostik Heft 2/2018

Diagnostik der autoimmune Lebererkrankungen

Trillium Krebsmedizin Heft 3/2018:

Aktuelle Konzepte in der Diagnostik und Therapie des Harnblasenkarzinoms


Der Trillium Verlag stellt als einziger deutschsprachiger Anbieter Test- und Systemübersichten aus dem gesamten Bereich der In-vitro-Diagnostik online zur Verfügung.

Sie erhalten in nur wenigen Klicks eine objektive Gegenüberstellung redaktionell aufwändig aufbereiteter Informationen der einschlägigen Anbieter.

Es stehen bereits über 70 Test- und Systemübersichten online!

Die Evolution der Blutgasanalysatoren (mit tabellarischer Übersicht)

In den letzten Jahren haben sich die Geräte für die Blutgasanalyse zu Kompaktgeräten entwickelt, die ein breites Spektrum klinisch-chemischer und hämatologischer Vitalparameter am „Point of Care“ ab­decken. Dabei kommen zunehmend Kassettensysteme für die Einfach- und Mehrfachnutzung zum Einsatz.

Weiterlesen



31. August - 01. September 2018 in Berlin

8. KOK-Jahreskongress Onkologische Kranken- und Kinderpflege

02.09.2018 - 06.09.2018 in Osnabrück

63. GMDS-JAHRESTAGUNG 2018

05.09.2018 - 08.09.2018 in Bremen

12. DGP-Kongress, Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin

Weitere Veranstaltungen


Aktuelle Printausgaben


Open Access

Trillium Diagnostik Heft 1/2018

Editorial: „Big Data“ in der Labormedizin

Prof. Dr. Georg Hoffmann
Herausgeber

Das medizinische Labor kann man sich als riesigen Sensor vorstellen, der Tag für Tag, Jahr für Jahr Abertausende von Messwerten aufzeichnet. Der darin enthaltene Schatz an Informationen wird nur zu einem geringen Teil genutzt: Üblicherweise beschränkt sich die Auswertung auf die  Resultate, die für einzelne Patienten angefordert wurden, und die behandelnden Ärzte fokussieren sich fast ausschließlich auf diejenigen Werte, die der Computer als auffällig gekennzeichnet hat.

Doch wieviel mehr implizites Wissen verbirgt sich in diesen Daten, wenn man sie aus höherer Warte betrachtet: Wissen über das Anforderungsverhalten der Ärzte, zeitliche Trends von Mess- und Kontrollwerten auf den diversen Laborgeräten, die Häufigkeit von Krankheiten zu bestimmten Zeiten, aber auch detaillierte Informationen über Arbeitsabläufe, ICD-kodierte Diagnosen und abrechenbare Leistungen in Krankenhaus und Arztpraxis.

Weiterlesen


Trillium Krebsmedizin Heft 4/2018

Editorial: Therapie von Lungentumoren: Fortschritte durch Molekularbiologie und Immunologie

Prof. Dr. Frank Griesinge

Die Behandlung von Patienten mit malignen Lungentumoren war jahrzehntelang durch weitgehende Stagnation gekennzeichnet: In den meisten Fällen war die Erkrankung so weit fortgeschritten, dass man diesen Patienten nicht viel mehr als einige wenige Chemotherapie-Regimes anbieten konnte, die ihre Überlebenszeit vielleicht um ein paar Monate verlängerten – mit einer Toxizität, die manchmal an der Sinnhaftigkeit dieses Vorgehens zweifeln ließ. Wie in diesem Heft von Trillium Krebsmedizin deutlich werden soll, hat sich diese desolate Situation in wenig mehr als einem Jahrzehnt stark gewandelt, getrieben im Wesentlichen durch zwei Entwicklungen: die Entdeckung von Treibermutationen, gegen die spezifische Therapien geschaffen werden konnten, sowie die Nutzbarmachung des Immunsystems im Kampf gegen die malignen Zellen.

Weiterlesen


Trillium Immunologie Heft 1/2018

Editorial: Allergiediagnose, -prävention und-therapie: Hürden und Perspektiven einer modernen Medizin

Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann

Die Prävention und Therapie von Allergien erfordert überregionale, internationale Anstrengungen. Ein Hauptgrund für diese Forderung liegt darin begründet, dass Allergien in aller Regel als die zuerst im Säuglings- bzw. Kleinkindalter oder der frühen Kindheit auftretenden, nicht-übertragbaren Krankheiten (NCDs, non-communicable diseases) darstellen. Ein zweiter, nicht weniger wichtiger Grund für diese Forderung ist, dass die Prävalenzrate bei Allergien weltweit zunimmt, insbesondere in Ländern mit einer raschen Urbanisierung und flächendeckenden industriellen Standorten. Die gesteigerten Fallzahlen allergischer Erkrankungen, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen festzustellen sind, kennen noch keine ausreichend fundierte wissenschaftliche Begründung. Genetische Prädisposition ist zwar evident und erst kürzlich wieder umfassend für mehrere atopische Erkrankungen gezeigt, kann allerdings nicht für den rasanten Anstieg der Prävalenz verantwortlich sein.

Weiterlesen


cSCC: EMA prüft Zulassungsanträge für Anti-PD-1-Antikörper

Das fortgeschrittene kutane Platten­epithelkarzinom (cutaneous squamous cell carcinoma, cSCC) ist nach dem malignen Melanom die zweittödlichste...

Weiterlesen

Brustkrebs: PARP-Inhibitoren bei BRCA-Mutation?

Je jünger eine Patientin ist, bei der ein triple-negativer Brustkrebs (TNBC) diagnostiziert wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie...

Weiterlesen

HER2-positive Karzinome: Trastuzumab-Biosimilar auf dem Markt

Das erste Biosimilar des monoklonalen Antikörpers Trastuzumab ist seit Mai 2018 zur Behandlung von Patienten mit HER2-positivem frühem oder...

Weiterlesen

Fünf Jahre zielgerichtete Therapie mit Alphastrahler

Erste Interimsanalysen zweier nicht-interventioneller Studien mit Radium-223-dichlorid (Radium-223, Xofigo®) geben Hinweise darauf, dass Patienten...

Weiterlesen

Polycythaemia vera: Ansprechen auf JAK-Inhibition bleibt stabil

Mindestens ein Viertel der Patienten mit Polycythaemia vera (PV), die eine zytoreduktive Therapie benötigen, entwickeln eine Resistenz oder...

Weiterlesen

Prostatakarzinom: Therapie direkt nach Eintritt der Kastrationsresistenz ändern?

In die Therapiesequenz des Prostatakarzinoms könnte bald ein neuer Schritt eingefügt werden: Patienten mit biochemischem Progress unter...

Weiterlesen

Immunonkologie: neue Biomarker und Resistenzüberwindung im Fokus der Forschung

Bei der Immuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren geht der Trend klar in Richtung unterschiedlicher Kombinationstherapien. Sie sind – allerdings bei...

Weiterlesen

QuIP – Qualitätssicherung in der Pathologie

Die „Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie“ (QuIP®) ist eine gemeinsame Unternehmung der Deutschen Gesellschaft für

Pathologie e. V. (DGP) und...

Weiterlesen

Gründungsoffensive Biotechnologie

Auf den deutschen Biotechnologietagen in Berlin am 18./19. April 2018 konnten sich rund 950 Gäste von der zentralen Bedeutung der Biotechnologie nicht...

Weiterlesen

Weiterbildung: Medizinfachpersonal für leitende Funktionen

Am letzten Januarwochenende 2018 fanden die schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen des ersten Durchgangs der staatlich anerkannten...

Weiterlesen

Workshops der Trillium-Akademie: Big Data in der Labormedizin

Die Trillium-Akademie bietet Kurse zu folgenden Themen an:

  • Referenzintervall-Schätzung aus Routinedaten
  • Labordatenstandardisierung und Farbkodierung
  • A...
Weiterlesen