Der Trillium-Verlag: hochwertiger Fachjournalismus in der Medizin

Der Trillium-Verlag steht für hochwertigen Fachjournalismus und praxisorientierte Fortbildung in der Medizin. Mit seinen Zeitschriften Trillium Diagnostik, Trillium Krebsmedizin,Trillium Immunologie und Trillium Extracellular Vesicles setzt sich der Trillium-Verlag für eine fundierte Berichterstattung über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Diagnostik und Therapie ein.


Trillium Akademie - Workshops und Symposien

Die Trillium Akademie bietet Symposien und Workshops zu zukunftsweisenden Themen aus der Labormedizin und Onkologie an. Unsere Inhalte orientieren sich an den neuesten Entwicklungen und den Bedürfnissen unserer Teilnehmer. Interdisziplinarität, praxisorientiertes Lernen und die Möglichkeit zu einem engen, persönlichen Austausch stehen bei unseren Veranstaltungen im Vordergrund.



Der Trillium Verlag stellt als einziger deutschsprachiger Anbieter Test- und Systemübersichten aus dem gesamten Bereich der In-vitro-Diagnostik online zur Verfügung. Sie erhalten in nur wenigen Klicks eine objektive Gegenüberstellung redaktionell aufwändig aufbereiteter Informationen der einschlägigen Anbieter.

Es stehen bereits über 70 Test- und Systemübersichten online!



August 2021


12.08.2021 - 13.08.2021 in Venedic (Italien)

ICNB 2021 : 15th International Conference on Nanotechnology and Biosensors

22.08.2021 - 26.08.2021 in Berlin

28th International Complement Workshop

22.08.2021 - 26.08.2021 in Berlin

Joint Meeting of Dreiländertagung & Multinational Congress on Microscopy

auch Online

Weiterlesen

Aktuelle Printausgaben


Trillium Diagnostik Heft 2/2021

Jenseits der Pandemie

Dr. Sabine Ramspott, Chefredakteurin

Im letzten Heft wurde in fast allen Beiträgen über neue Erkenntnisse zu SARS-CoV-2 und der Erkrankung COVID-19 berichtet. Inzwischen sinken die Infektionszahlen und in fast allen Lebensbereichen werden die Lockerungen für die Menschen spürbar. So haben wir etwas Luft, um unseren Blick wieder auf andere Bereiche zu lenken.

Weiterlesen


Trillium Krebsmedizin Heft 4/2021

Quantensprung in der dermatologischen Onkologie

Christoffer Gebhardt

In der Dermato-Onkologie hat es im vergangenen Jahrzehnt enorme Weiterentwicklungen gegeben. Diese betreffen – flankiert von Fortschritten in der Diagnostik – vor allem neue therapeutische Strategien beim malignen Melanom, aber auch bei anderen Hautkrebsentitäten wie dem kutanen Plattenepithelkarzinom,  dem  Basalzell-  oder dem Merkelzellkarzinom. Aus gutem Grund widmet sich der  Schwerpunkt in dieser Ausgabe von Trillium Krebsmedizin deshalb der dermatologischen Onkologie, fasst den aktuellen Stand in Sachen Diagnostik und Therapie der relevanten Hautkrebsentitäten zusammen und wagt auch einen Blick auf zukünftige Optionen.

Weiterlesen


Trillium Immunologie Heft 2/2021

Lymphoide Zellen des angeborenen Immunsystems

B-Zellen und konventionelle CD4- und CD8-T-Zellen sind mit ihrer nahezu grenzenlosen Vielfalt an Antigen-Rezeptoren (Immunglobulinrezeptoren der B-Zellen, T-Zellrezeptoren der αβ-T-Zellen) in der Lage, mit größter Spezifität Myriaden von Antigenen zu erkennen und eine „spezifische“ Immunantwort auszuüben. Auch im angeborenen Immunsystem gibt es lymphoide Zellen („innate lymphocytes“, ILC), die aber keine spezifischen Antigenrezeptoren aufweisen und dementsprechend über andere Rezeptoren und Zytokine aktiviert werden. Schließlich gibt es an der Schnittstelle von angeborener und spezifischer Immunität Lymphozyten, die Antigen-Rezeptoren mit stark eingeschränkter genetischer Vielfalt tragen, z. B. NKT-Zellen und γδ-T-Zellen, die zugleich aber auch Eigenschaften von Zellen des angeborenen Immunsystems haben.

Weiterlesen


Zulassung für Isatuximab plus Carfilzomib/Dexamethason beim Multiplen Myelom

Die Europäische Kommission hat Isatuximab in Kombination mit Carfilzomib und Dexamethason (Kd) für die Behandlung von Erwachsenen mit rezidiviertem…

Weiterlesen

Erste Immuntherapie beim MSI-H Endometriumkarzinom zugelassen

Die Europäische Kommission hat eine bedingte Marktzulassung für den monoklonalen Anti-PD-1-Antikörper Dostarlimab erteilt, zur Behandlung von…

Weiterlesen

Zulassung für FGFR-Inhibitor beim Cholangiokarzinom

Die Europäische Kommission hat Pemigatinib beim fortgeschrittenen oder metastasierten Cholangiokarzinom mit Fusion oder Rearrangement des…

Weiterlesen

Neues Bevacizumab-Biosimilar zugelassen

Die Europäische Kommission hat dem Bevacizumab-Biosimilar die Zulassung zur Behandlung verschiedener Tumorentitäten erteilt.

Die Zulassung bezieht…

Weiterlesen

Zulassungsempfehlung für Isatuximab plus Carfilzomib/Dexamethason

Die Europäische Kommission hat Tucatinib in Kombination mit Trastuzumab und Capecitabin (Trast/Cape) zur Behandlung von Patientinnen mit lokal…

Weiterlesen

Hodgkin-Lymphom: Indikations-erweiterung für Pembrolizumab

Der PD-1-Inhibitor Pembrolizumab ist jetzt auch als Monotherapie zur Behandlung erwachsener und pädiatrischer Patienten ab 3 Jahren mit…

Weiterlesen

Cabozantinib in Kombination mit Nivolumab zur Erstlinienbehandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom zugelassen

Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung der Kombinationstherapie aus Cabozantinib und Nivolumab als Erstlinienbehandlung bei…

Weiterlesen

Inotuzumab Ozogamicin bei r/r ALL: Therapieergebnis unabhängig von Krankheitslast

Das Ansprechen von Patienten mit rezidivierter oder refraktärer akuter lymphatischer Leukämie (r/r ALL) auf Inotuzumab Ozogamicin ist unabhängig von…

Weiterlesen

NSCLC und Schilddrüsenkarzinom: EU-Zulassung für ersten RET-Inhibitor

Die Europäische Kommission hat mit Selpercatinib erstmals einen RET-Inhibitor als Monotherapie in drei Indikationen zugelassen. Erstens bei…

Weiterlesen

CHMP-Votum für FGFR-Inhibitor

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Zulassungsbehörde EMA hat die bedingte Zulassung für Pemigatinib beim fortgeschrittenen…

Weiterlesen

Zulassungsempfehlung für Isatuximab plus Carfilzomib/Dexamethason

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Zulassungsbehörde EMA empfiehlt die Zulassung von Isatuximab in Kombination mit…

Weiterlesen

EU-Zulassung für Fedratinib zur Behandlung erwachsener Patienten mit neu diagnostizierter und vorbehandelter Myelofibrose

Die Europäische Kommission hat Fedratinib zur Behandlung der krankheitsbedingten Splenomegalie (Milzvergrößerung) oder Symptomatik bei erwachsenen…

Weiterlesen

Tucatinib zur Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem HER2-positivem Brustkrebs zugelassen

Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung für Tucatinib in Kombination mit Trastuzumab und Capecitabin zur Behandlung von erwachsenen…

Weiterlesen

EU-Zulassung für Crizanlizumab zur Prävention vaso-okklusiver Krisen bei Sichelzellkrankheit

Die Europäische Kommission hat den monoklonalen Antikörper Crizanlizumab zur Prävention rezidivierender vaso-okklusiver Krisen (VOC) – auch…

Weiterlesen

Zulassung für Niraparib als Erstlinien-Erhaltungstherapie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom

Die Europäische Kommission hat den Poly(ADP-Ribose)-Polymerase (PARP)-Inhibitor Niraparib als Monotherapie zur Erstlinien-Erhaltungstherapie bei…

Weiterlesen