Infektionen der ableitenden Harnwege - Von UTI, CAUTI und HAUTI

Infektionen der ableitenden Harnwege gehören zu den häufigsten nosokomialen Infektionen und ihr Nachweis zieht nicht selten die Verschreibung von Antibiotika nach sich. Allerdings ist nicht jeder Keimnachweis behandlungsbedürftig, und viele klassische Harnwegsantibiotika sollten aufgrund der problematischen Resistenzsituation nicht mehr für die Behandlung von Harnwegsinfektionen eingesetzt werden.

Schlüsselwörter: asymptomatische Bakteriurie, Leitlinien, MIQ2, Enterobacterales, Koagulase-negative Staphylokokken

Die Printausgabe können Sie hier bestellen.