Protein Z/ZPI - Nichts Genaues weiß man nicht. Oder doch?

rotein Z ist als essenzieller Cofaktor für den Protein-Z-abhängigen Protease-Inhibitor, kurz ZPI, ein wichtiges, aber wenig bekanntes regulatorisches Protein der Gerinnungskaskade. Ein Protein-Z-Mangel kann sowohl zu einer Blutungsneigung als auch zu Thombosen führen. Studien zeigen ebenfalls einen Zusammenhang von Protein-Z-Mangel und Schwangerschaftsproblemen und Aborten.

Schlüsselwörter: Gerinnungsfaktor Xa, Heparin, Thrombin, intraoperative Blutung, Faktor-V-Leiden