Aus der Industrie

Worauf Sie bei der Auswahl von Monitoren für den digitalen Pathologie-Workflow achten sollten

Aktuell gibt es in den meisten Ländern der Welt keine rechtsverbindlichen Anforderungen an Monitore für die digitale Pathologie. Und wenn es keine Standards gibt, ist es gar nicht so leicht, zu erkennen, was die beste Lösung ist. Welcher Monitor ist technisch am besten geeignet? Welches Budget muss man für eine zukunftssichere Lösung einplanen? Ohne fachkundige Hilfe ist das ein komplexer und langwieriger Entscheidungsprozess.EIZO entwickelt und produziert seit 1968 hochwertige Monitore und Display-Lösungen für den Einsatz in meist hoch spezialisierten Märkten wie Office, Video- und Bildbearbeitung, Videoüberwachung, Industrie, Air Traffic Control und Medizin. In einem verwandten medizinischen Bereich, den Monitorlösungen für die Radiologie, gehört das japanische Unternehmen EIZO zu den führenden Herstellern. Auch hier kommt es auf absolute Präzision an.

Darauf sollten Sie bei der Auswahl eines Monitors für die Pathologie achten

Um herauszufinden, welche Besonderheiten und Eigenschaften bei der Auswahl der Monitore für den digitalen Pathologie-Workflow zu beachten sind, hat EIZO viele Gespräche mit Herstellern und Anwendenden aus der Pathologie geführt. 
Dabei hat sich vor allem herausgestellt, dass großformatige Monitore mit einer hohen Auflösung für die Bedürfnisse der Pathologie von Vorteil sind. Denn Monitore im 16:10-Format ermöglichen eine Bildwiedergabe, die dem natürlichen Blickfeld des Menschen sehr nahekommt; und je höher die Auflösung, desto mehr Details sind zu erkennen. Empfehlenswert sind darüber hinaus Monitore mit einer dauerhaft hohen Helligkeit und einem daraus resultierenden hohen Kontrast. Dadurch werden in normal beleuchteten Räumen selbst detaillierteste Strukturen sichtbar. Auch eine über die gesamte Nutzungsdauer hinweg zuverlässige Farbwiedergabe und feinste Tonwertabstufung sind in der Pathologie von großer Bedeutung. Deshalb sollten Monitore zum Einsatz kommen, die eine Farbkalibrierung und eine regelmäßige Qualitätskontrolle erlauben.

EIZO empfiehlt RadiForce RX1270, RX660 und MX315W als Monitore für die Pathologie

Mit dem RadiForce RX1270 (12 Megapixel), dem RadiForce RX660 (6 Megapixel) und dem MX315W (8 Megapixel) bietet EIZO drei Monitor-Modelle, die pathologische Bildinformationen optimal und konsistent darstellen und somit eine sichere Diagnostik auch bei feinsten Gewebestrukturen ermöglichen. EIZO gewährt mit fünf Jahren eine extralange Herstellergarantie inklusive Vor-Ort-Austauschservice. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Monitors und stellen Ihnen auf Wunsch eine kostenlose Teststellung zur Verfügung.

EIZO Europe GmbH
Belgrader Straße 241069 Mönchengladbach
Mit freundlicher Unterstützung von EIZO Europe GmbH