Mikrobiologische Diagnostik der Tuberkulose

Altbewährte und neue Verfahren

In der Tuberkulose-Diagnostik werden heutzutage neben altbewährten auch hochmoderne Verfahren eingesetzt. Goldstandard ist nach wie vor der kulturelle Nachweis von Erregern aus dem M.-tuberculosis-Komplex. Nuklein­säureamplifikation oder Hochdurchsatzsequenzierung können die Diagnostik beschleunigen und helfen, eine effektive Behandlung auch multiresistenter Erreger sicherzustellen.

Schlüsselwörter: Streifenhybridisierungstest, Speziesdifferenzierung, Resistenztestung, Multi-Locus-Sequenztypisierung

Aus der Rubrik