Vom Biomarker zur Therapie

Onkologisches Symposium 2022

Programm

Uhrzeit Programm  
09:00 Registrierung  
09:15 Begrüßung Zur Anmeldung


















 
09:30

Session I:

Biomarker der Immuntherapie

Vorsitz Prof. Dr. med. Christopher Poremba (Pathologie München-Nord) und
Prof. Dr. med. Stefan Holdenrieder (Dt. Herzzentrum München)

  • Digitale Pathologie als Vorreiterin der digitalen Transformation (Prof. Peter Schüffler, Institut für Pathologie, TU München)
  • Gewebe-basierte Biomarkerdiagnostik für die Immuntherapie aus Sicht der Pathologie (PD Dr. Melanie Boxberg, Pathologie München Nord)
  • Liquid Profiling zur Stratifizierung onkologischer Therapien und der Mehrwert einer integrativen Diagnostik (Dr. Verena Haselmann, Universitätsklinikum Mannheim GmbH)
10.30 Kaffeepause
10:45
  • Innovative Biomarker-basierte und immuntherapeutische Therapieansätze bei gastrointestinalen Tumoren (Prof. Dr. Stefan Böck, Medizinische Poliklinik III und CCC München, LMU München)
  • Roundtable: Was können die diagnostischen Disziplinen voneinander lernen?
11:45 Kaffeepause
12:00

Moderierte Industriepräsentation I:

Aktuelle Entwicklungen aus der diagnostischen und pharmazeutischen Industrie

12:35 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
13:40

Moderierte Industriepräsentation II:

Aktuelle Entwicklungen aus der diagnostischen und pharmazeutischen Industrie

14:15 Kaffeepause
14:30

Session II:

Personalisierte Krebsmedizin – State of the Art und Zukunftsperspektiven
Vorsitz Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach (MLL Münchner Leukämielabor) und
Dr. med. C. Benedikt Westphalen (Medizinische Klinik und Poliklinik III, Ludwig-Maximilians-Universität / Koordinator CCC München

15:30 Kaffeepause
15:45
  • Anwendersicht der Onkologie: NCT-MASTER-Programm - Therapeutische Entscheidungen auf der Basis umfassender molekularer Analysen (PD Dr. Peter Horak, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg
  • Anwendersicht der Hämatoonkologie (Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Internistische Onkologie, München)
  • Roundtable: Zukunftsperspektiven der genomischen Krebsforschung und personalisierten Krebsmedizin; Abgleich mit den Erwartungen ihrer Anwender
16:45 Zusammenfassung
17:00 Virtuelle bzw. Vor-Ort-Laborführung (Open-End)
Offizielles Ende um 17:30

 

Veranstaltungsdatum

Freitag, 21. Oktober 2022


Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLAEK) beantragt.


Preis

Teilnahme am Livestream: 49,- €, Frühbucher 29,- € (gültig bis 15. Juli 2022)

Teilnahme an der Präsenzveranstaltung: 50,- €, (Aufpreis, inkl. Imbiss, Getränke und Kongressunterlagen – begrenzte Teilnehmerzahl)


Für Rückfragen wenden Sie sich gern an

Ursula Mader, ursula.mader[at]trillium[dot]de
Tel. 08144/93905-15

TRILLIUM GmbH Medizinischer Fachverlag
Jesenwanger Str. 42 b, 82284 Grafrath
www.trillium.de

 


Das Symposium wurde von einer virtuellen Industrieausstellung begleitet.

Hier geht es zur Industrieausstellung.

Wir danken den Sponsoren für ihre Unterstützung.