Referenten

Onkologisches Symposium 2021: Vom Biomarker zur Therapie


Session I: Das molekulare Tumorboard – interdisziplinär und interaktiv


Prof. Dr. med. Christopher Poremba
Pathologie München-Nord


Leitung und Moderation der Session I


PD Dr. med. Tobias Jakobs
Chefarzt der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Barmherzige Brüder, Krankenhaus München,

Molekulare Aspekte in bildgebenden Verfahren in der Tumordiagnostik


Prof. (SHB) Dr. med. Dirk Hempel
Onkologisches Zentrum Donauwörth

Personalisierte Therapie in der Onkologie: Bedeutung von Companion Diagnostics und Multigenanalysen


Prof. Dr. med.Andreas Schuck
Stellvertretender Leiter des ProstatakarzinomZentrums, Institut für Strahlentherapie und radiologische Onkologie, Klinikum Ingolstadt

Radioonkologie – Bedeutung molekularer Parameter


Session II: Hämatologisch-onkologische Diagnostik für Morgen: Was bleibt – was kommt?


Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach
Geschäftsführer und Gründer MHP Münchner Hämatologiepraxis und MLL Münchner Leukämielabor


Leitung und Moderation der Session II


Ilaria Iacobucci, PhD,
St. Jude Children's Research Hospital, Memphis, USA

Single-Cell-Analysen: Stellenwert in der Forschung und potentielle Anwendungen für die Routinediagnostik (Übertragung des Vortrags)


Dr. rer. nat. Kim Pawelka, M. Sc.
Molekulare Biotechnologin, Immunphänotypisierung am MLL Münchner Leukämielabor
Dr. rer. nat. Constance Bär
Molekularmedizinerin, Leitung Sequenzierung am MLL Münchner Leukämielabor

Minimale Resterkrankung (MRD) bei akuten Leukämien – diagnostische Herausforderungen und therapeutische Konsequenzen


PD Dr. med. Gregor Hörmann, PhD
Facharzt für Laboratoriumsmedizin, MLL Münchner Leukämielabor

Biomarker-basierte Therapie: der direkte Weg vom diagnostischen Befund zur gezielten Therapie


Session III: Liquid Profiling – von der Früherkennung zur Therapiekontrolle


­­Prof. Dr. med. Stefan Holdenrieder
Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin, Deutsches Herzzentrum München, Klinik an der TU München
Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Leitung und Moderation der Session III


Dr. med. Dr. rer. nat. Christof Winter
Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie der Technischen Universität München

Zell-freie DNA: vielseitiger Einsatz in Diagnostik und Monitoring


Prof. Dr. Michael W. Pfaffl
Lehrstuhl für Tierphysiologie & Immunologie, TUM School of Life Sciences,Technische Universität München

Exosomen und microRNA: New Kids on the Block


Prof. Dr. med. Stefan Holdenrieder
Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin, Deutsches Herzzentrum München, Klinik an der TU München

Renaissance der Proteinmarker im Zeitalter der OMICS-Technologien


 

Für die Anmeldung benötigen Sie einen MyTrillium-Account. Über diesen Account können Sie am 05. November 2021 virtuell am Symposium teilnehmen und nach dem Symposium die Vorträge in unserer Mediathek als Aufzeichnung ansehen (im Basispaket enthalten).


Hier geht es zur Anmeldung