Sichelzellkrankheit: Markteinführung von Voxelotor

atient:innen mit Sichelzellkrankheit können nun von der Behandlung einer hämolytischen Anämie mit Voxelotor (Oxbryta®) profitieren. Das von Global Blood Therapeutics (GBT) entwickelte Arzneimittel ist der erste in der EU zugelassene Wirkstoff, der die Polymerisation von Hämoglobin S hemmt und somit direkt an der molekularen Ursache der Sichelzellkrankheit ansetzt. Voxelotor wird einmal täglich oral eingenommen. Die empfohlene Dosis beträgt 1.500 mg (drei Filmtabletten zu je 500 mg).