Tab. 2 Aktuelle Studien mit PARP-Inhibitoren beim metastasierten Prostatakarzinom.
Quelle: Autoren. 

StudiennameMedikamentePhaseNCT-IDStudienpopulation
TALAPRO-2-Studie mit Talazoparib plus Enzalutamid vs. Enzalutamid als Monotherapie beim mCRPC mit DDR (DNA-damage repair)Talazoparib + Enzalutamid vs. EnzalutamidIIINCT03395197metastasiert, kastrationsresistent
Javelin-PARP-Medley-Studie mit Avelumab plus Talazoparib bei lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden TumorenTalazoparib + AvelumabIINCT03330405metastasiert, kastrationsresistent
Phase-I/II-Studie zum Anti-PD-L1-Antikörper MEDI4736 in Kombination mit Olaparib und/oder Cediranib bei fortgeschrittenen soliden Tumoren und beim fortgeschrittenen oder rezidivierten Ovarialkarzinom, triple-negativen Mammakarzinom sowie Lungen-, Prostata- und KolorektalkarzinomDurvalumab + Olaparib und/oder CediranibI/IINCT02484404metastasiert, kastrationsresistent
TRIUMPHRucaparibIINCT03413995metastasiert, kastrationssensitiv
Studie zu Rucaparib bei Patienten mit metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom mit Keimbahnmutationen in DNA-Reparaturgenen
TRITON2
Studie bei Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom, die mit Androgenrezeptor-Antagonisten und einem Taxan vorbehandelt sind und bei denen eine homologe Rekombinationsdefizienz (BRCA1/2- oder ATM-Mutation) vorliegt
RucaparibIINCT02952534metastasiert, kastrationsresistent
TRITON3Rucaparib vs. Investigator’s choice (Docetaxel, Abirateron, Enzalutamid)IIINCT02975934metastasiert, kastrationsresistent
Studie bei Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom und homologer Rekombinationsdefizienz (BRCA1/2- oder ATM-Mutation)
Studie bei Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom, die mit Androgenrezeptor-Antagonisten und einem Taxan vorbehandelt sind und bei denen eine homologe Rekombinationsdefizienz vorliegtNiraparibIINCT02854436metastasiert, kastrationsresistent