Atezolizumab in Kombination mit Chemotherapie beim ES-SCLC zugelassen

Die Europäische Kommission hat die Zulassung von Atezolizumab zur Erstlinientherapie des kleinzelligen Lungenkarzinoms im fortgeschrittenen Stadium („extensive stage“, ES-SCLC) erteilt – die erste Neuzulassung in dieser Indikation seit mehr als 20 Jahren. Grundlage dafür waren die Ergebnisse der Phase-III-Studie IMpower133, in der Atezolizumab in Kombination mit Carboplatin und Etoposid das Sterberisiko gegenüber der alleinigen Chemotherapie signifikant um 30% verringern konnte (HR 0,70; p = 0,007). Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in den Überlebensdaten wider, bei denen der Medianwert unter Atezolizumab mit 12,3 Monaten um zwei Monate höher lag als im Kontrollarm mit 10,3 Monaten (HR 0,76; p = 0.0154).