Gesunde Ernährung kann rheumatische Erkrankungen beeinflussen

Dass eine gesunde Ernährung unser allgemeines Wohlbefinden steigert, ist altbekannt. Jetzt haben Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden, dass eine ballaststoffreiche Kost den Krankheitsverlauf von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv beeinflussen und zu einer Stärkung der Knochen führen kann. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler im renommierten Fachmagazin Nature Communications veröffentlicht.

Originalpublikation: S. Lucas et. al. Short-chain fatty acids regulate systemic bone mass and protect from pathological bone loss. Nature Communications, volume 9, Article number: 55 (2018); doi:10.1038/s41467-017-02490-4

Quelle: Pressemitteilung 01/2018 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg