Innovation in der TB-Diagnostik

Obwohl Deutschland als Niedrig-Inzidenzland für die Tuberkulose (TB) gilt, ist die Zahl der gemeldeten Erkrankungsfälle seit 2013 deutlich angestiegen. Um diesem Trend entgegenzuwirken, ist eine schnelle und sichere Diagnostik unverzichtbar!

TB-Screening

Der FluoroType® MTB-Test ist hervorragend für das Screening geeignet, denn er ermög­licht den schnellen Nachweis des M.-tuberculosis-Komplexes direkt aus dekontaminierten, pulmonalen und extrapulmonalen Patientenproben. Die DNA-Extraktion kann entweder manuell oder mit dem GenoXtract®-Automaten durchgeführt werden. PCR und Detektion erfolgen automatisiert im geschlossenen System, dem FluoroCycler®. Mit diesem einfachen und sensitiven Test liegt nach nur 3 Stunden das Ergebnis, TB oder nicht, vor!

MDR-TB

Da Fälle von multiresistenter TB (MDR-TB) weltweit zunehmen, wird auch die Resistenztestung immer wichtiger. Der FluoroType® MTBDR-Test weist den M.-tuberculosis-Komplex und dessen Resistenzen gegen Rifampicin und Isoniazid aus Patienten- oder Kulturproben innerhalb von 3 Stunden nach. Der Test basiert auf der sogenannten LATE bzw. „Asymmetric excess PCR" mit anschließender Fluoreszenzdetektion über Lights-on-/Lights-off-Sonden.

Starkes Duo

Ergibt das Screening ein positives Ergebnis, kann – ausgehend vom gleichen DNA-Isolat – sofort die Resistenztestung angeschlossen werden. So ermöglichen Ihnen unsere beiden Tests eine optimale Stufendiagnostik ganz nach Ihrem Bedarf!