MycoDDR Trident – die moderne Probenvorbereitung von Mykobakterien

Sicher kennen Sie das Problem: Um Mykobakterien nachzuweisen, muss die Begleitflora so gut wie möglich entfernt werden. Zur Reduzierung oder

Abtötung dieser Bakterien, die zwangsläufig zu einem Überwachsen der Kulturen führen würden, ist eine Vorbehandlung des Untersuchungsmaterials entsprechend DIN-Vorschriften, z. B. mit N-Acetyl-L-Cystein-NaOH, erforderlich.

MycoDDR Trident ist ein Digestions-/Dekontaminationsreagenz, welches die Mykobakterienproben jetzt sicher aufbereitet. Die integrierte optische pH-Kontrolle hilft Ihnen zuverlässig dabei.

Auf neuen Wegen

Die MycoDDR Trident-Reagenzien ermöglichen eine maximale Ausbeute von lebensfähigen Mykobakterien und reduzieren dank einer strengen und exakten pH-Kontrolle während der Inkubations- und Zentrifugierschritte gleichzeitig die störenden Begleitkeime deutlich. Die visuelle pH-Kontrolle erfolgt einfach und genau ohne den Einsatz zusätzlicher Reagenzien bzw. Geräte und gewährleistet eine korrekte pH-Einstellung während aller Arbeitsschritte.

  

Klinische Studien bestätigen:

• Maximierte Wiederfindung durch optimierte  pH-Kontrolle

• Geringe Kontamination durch Begleitkeime

• Weniger falsch-positive Ergebnisse, besonders  im automatisierten Wachstumsnachweis

• Schnellere Ergebnisse

• Kosteneffiziente Lösung

• Gebrauchsfertige Einzelreagenzien

• Einfache und zeitsparende Durchführung

Die speziell entwickelten Neutralisierungs- und Suspensionspuffer gewährleisten eine saubere und weitestgehend dekontaminierte Anreicherung der Mykobakterien bei konstanten pH-Werten zwischen 6,8 und 7,2.