vWF – schnelle Ergebnisse dank HYDRASYS 2 SCAN

sebia ist der führende Anbieter von Elektrophorese-Trennverfahren für die klinische Dia­gnostik. Mit dem HYDRAGEL-5-VON-WILLEBRAND-MULTIMER-TEST* stellt sebia jetzt den ersten halbautomatischen IVD-Test (In-vitro-Diagnostik) zur Analyse der vWF-Multimere (von-Willebrand-Faktor) vor.

Bei dem Test werden die vWF-Multimere zunächst im Agarosegel aufgetrennt und dann mit einem spezifischen Anti-vWF-Antiserum präzipitiert. Die Visualisierung der Multimer-Proteinbanden erfolgt durch Zugabe eines Antikörper-Peroxidase-Konjugats und eines Farbsubstrats. Zur Analyse werden alle Proben densitometrisch gescannt und die erzeugten Densitogramme automatisch mit der Kurve der Normalkontrolle überlagert.

Die erhaltenen Testmuster sind sehr gut reproduzierbar und erlauben die Darstellung von durchschnittlich 10 Banden, woraus sich ein umfassendes Bild der Multimer-Verteilung sowie der relativen Konzentrationen der Multimer-Teilmengen ergibt. Der Assay kann eindeutig Abnahme oder Abwesenheit von Multimeren mit hohem Molekulargewicht darstellen, wie sie bei 2A- und 2B-Subtypen der von-Willebrand-Krankheit und beim erworbenen von-Willebrand-Syndrom beobachtet werden. Die Anwesenheit von supranormalen Multimeren, welche an der mikroangiopathischen Störung TTP (Thrombotic Thrombocytopenic Purpura) beteiligt sind, kann mit dem Test ebenfalls nachgewiesen werden.

Der sebia vWF-Multimer-Kit liefert gebrauchsfertige Gele und Reagenzien. Im Elektrophoreseprozessor HYDRASYS 2 SCAN werden alle notwendigen Arbeitsschritte durchgeführt und die Gele für die Interpretation fertiggestellt. Im Gegensatz zu laboreigenen Methoden liefert der sebia Test innerhalb eines Tages Ergebnisse, was die Methode zu einem schnellen IVD-Screening-Test macht.

*In Kürze mit CE-Kennzeichnung