Je besser die Präanalytik, desto präziser die Diagnostik

PerkinElmer chemagicTM 360-D Instrument

 

Eine zuverlässige Isolierung von Nukleinsäuren ist die Basis für hochwertige molekulardiagnostische Analysen. Seit Mai 2015 bietet PerkinElmer ein CE-IVD-zertifiziertes Hochleistungsinstrument für die klinische Diagnostik an.

 

Hintergrund
Genetische Analysen erlangen bei der Erforschung von Beziehungen zwischen Genen und Krankheiten in der Humangenetik sowie der Onkologie, Virologie und vielen anderen medizinischen Fachgebieten einen immer höheren Stellenwert. Moderne molekulardiagnostische Verfahren wie zum Beispiel PCR, MLPA, Genotypisierung oder Next Generation Sequencing benötigen als Ausgangsmaterial Nukleinsäuren in hoher Ausbeute, mit hohem Reinheitsgrad bei gleichzeitig niedriger Degradation.

Patentierte Technologie

Basierend auf der von PerkinElmer patentierten Magnetpartikel-Technologie stellt der chemagic 360-D die ideale Lösung zur Aufreinigung von Nukleinsäuren aus 200 µl Vollblut- und Plasma­proben, insbesondere für klinische Anwendungen, dar.
Das Tischgerät zählt mit Abmessungen von nur 80 x 80 x 90 cm zu den kompaktesten Vertretern dieser Leistungsklasse. Es bietet eine CE-IVD-konforme, zuverlässige Probenvorbereitung und erfüllt durch minimale manuelle Interaktion, Barcode-Leser/Probenverfolgung, sowie LIMS-kompatible Protokolldateien alle aktuellen Qualitäts­sicherungsstandards.

Hohe Flexibilität
Besonders hervorzuheben ist die hohe Flexibilität bei der Probenbearbeitung. Das System kann Probenvolumina von 10–400 µl im Hochdurchsatz (1–96 Proben/Lauf) prozessieren.

Die Vorteile auf einen Blick
DNA-Isolierung direkt aus humanen Vollblut- oder Plasma­proben: Eine Vorbehandlung der Primärproben vor der Extraktion ist nicht erforderlich
„Ready-to-Use“  DNA mit hoher Ausbeute und Reinheit
Schnelle Prozesszeiten: 96 Proben in weniger als 60 Min.
Lange DNA-Fragmente: bis zu 200 kb, geeignet für NGS
Hohe Wiederfindungsraten
Autonomes System hinsichtlich der Downstream-Assays

 

 

DNA-Isolierungsergebnisse des chemagicTM DNA CS200 Kit, durchgeführt mit 200 µl Vollblut-Proben gesunder Spender auf dem chemagic 360-D Instrument. Die leicht unterschiedlichen DNA-Ausbeuten aus EDTA- und Citrat-Blut lassen sich aufgrund des unter­schiedlich hohen Gehaltes an EDTA bzw. Citrat in den Probenröhrchen erklären.