Automation in der
Immunhämatologie
Grifols Deutschland GmbHGrifols Deutschland GmbH Sanquin/Mast DiagnosticaOrtho Clinical DiagnosticsOrtho Clinical Diagnostics 
 
KontaktangabenMartina Prager
Tel. 069 660 593 353
martina.prager@grifols.com
www.grifols.com
Martina Prager
Tel. 069 660 593 353
martina.prager@grifols.com
www.grifols.com
 Edith Krines
Tel. 0173 6381932
krines@mast-diagnostica.de
www.mast-group.com
Wolfgang Stier
Tel. 06223 77-353
wolfgang.stier@orthoclinicaldiagnostics.com
www.orthoclinical.com
Wolfgang Stier
Tel. 06223 77-353
wolfgang.stier@orthoclinicaldiagnostics.com
www.orthoclinical.com
SystemBezeichnungErytraErytra Eflexis Magister C24ORTHO VISION ANALYZERORTHO VISION MAX ANALYZERSystem
Breite x Höhe x Tiefe (cm)120 x 175 x 70110 x 91 x 71 85 x 85 x 85 (115 hoch bei offenem Deckel)107 x 89 x 77169 x 94 x 77
Gewicht (kg)350173 80190330
Stromverbrauch (kWh)0,60,6 max. 111
Betriebsgeräusch (dB)45–5745–56 < 605152
Testformat Gelkarte mit je 8 SäulenGelkarte mit je 8 Säulen GelkarteKassetteKassette
NachweisprinzipCAT mit digitaler AuswertungCAT mit digitaler Auswertung ImmunfixationCATCAT
Reagenz-offen (CE-IVD) neinnein  jaja
ProbenmanagementProbenartSerum, Plasma, Ery, EDTA-Blut, EluatSerum, Plasma, Ery, EDTA-Blut, Eluat Plasma, Erythrozytenzentrifugiertes Vollblut, 0,8 und 3 %ige Zellsuspensionen, Serum, Plasma, Ery-KonzentratProbenmanagement
Proben-ID | Reagenz-IDflexibel, alle gängigen Barcodes; max. 24 Stellen max. 15 Stellen Barcode 1-Dalle gängigen Barcode-Typen, max. 24 Stellen
Verwendung von Primärgefäßen | ja | jaja | ja ja, Ø 10-16 mm, Höhe 80-100 mm | jaja | jaja | ja
Pädiatrische Proben
Mindestvolumen zur Bearbeitung (µl)55 5180180
Einwegmaterial und ZusatzreagenzienWasch- und ReinigungslösungWasch- und Reinigungslösung Tubes für Zellsuspension, beads für Zellpanels, evtl. Evaporation cupsTrays für die ZellsuspensionTrays für die Zellsuspension
Sonstiges gängige Röhrchentypen gleichzeitig verwendbar    
Tests*Verfügbare Panels, Anz. Suchzellen AKS | AKD11 Panels, 28 Suchzellen | 7 Panels, 52 Suchzellen 1 Panel, 3 Suchzellen | 1 Panel, 16 Suchzellen4 Panels, 3 Suchzellen | 4 Panels, 11 SuchzellenTests*
Kreuzprobe jaja jajaja
D-weak | D-partial | Cellanoja | ja | jaja | ja | ja ja | ja | jaja | nein | jaja | nein | ja
Sonstige AntigensystemeK/k, Cw, Fy, Jk, M, N, S, s, Kp, Lu, Le, P1, Dia alle gängigen BlutgruppenantigeneFy, Jk, MNS, Co, Cw, Di, Kp, Lu, Le, WrFy, Jk, MNS, Co, Cw, Di, Kp, Lu, Le, Wr
Bemerkungen und BesonderheitenAK-Titration, 2 versch. Testzell-Produktlinien für erweiterte Antigenkombinationen  auch seltene AKS in 2 versch. Klonen; serielle Titrationen automatisiert mögl.
Prozess- und LeistungsdatenPräanalytikLLD, CD, Deckelerkennung durch Induktion LLD, CD, Deckelerkennung durch InduktionDeckelerkennungDeckelerkennungProzess- und Leistungsdaten
BearbeitungsmodusRandom Access, Batch, on demandRandom Access, Batch, on demand Random Access und BatchRandom Access und BatchRandom Access und Batch
Max. Durchsatz (Proben pro Std.)90 Gelkarten (720 Ergebnisse/h)50 Gelkarten (400 Ergebnisse/h) z. B. 48 Proben für AKS mit 3 Suchzellen50100
Aufrüstzeit/Initialisierung (Min.)*8–108–10 31520
Erstes Ergebnis nach (Min.)1515 erste Blutgruppenergebnisse n. 16 Min.88
Hands-on time/Lauf (Min.)*11 555
Walk-away time/Lauf (Min.)* 150150 60 bei 24 Karten240240
Probenkapazität on-board inkl. Kontrollen96 Proben, 54 Reagenzien, 400 Gelkarten48/46 bzw. 72/23 Proben/Reagenzien, 200 Gelkarten 32 Proben + 21 Reagenz4284
Notfall-Cito-Modus (STAT)jaja jajaja
Qualitätskontrolle | Anzahl Positionenautomatisch | 2 oder 4automatisch | 2 oder 4 manuell und automatisch, 2 Positionenautomatisch, bis zu 4 Positionenautomatisch, bis zu 4 Positionen
Prozessoptimierung Analysen für Lean Management und Workflow auf Anfrage, Prozessoptimierung durch optionale, frei konfigurierbare Middleware, verfügbar für bis zu zehn Geräte und drei LIS. Auswertung von TAT, Probenaufkommen, demografischen Daten  Lean, Workflow-StudienLean, Workflow-Studien
SonstigesContinuous Loading für Proben, Reagenzien und Gelkarten   zentrale Fortbildungen
IT und WartungPC | Anzahl Geräte pro Computer-Systemintegriert | 1integriert | 1, frei positionierbarer TS separat | 1integriert | 1integriert | 1IT und Wartung
BetriebssystemWin 7 / Win 10 (embedded system WES 7 / WES 10) WindowsWindows 10Windows 10
Auswertungssoftwareintegriertintegriert Integration möglichintegriertintegriert
LIS-Anbindungbidirektionalbidirektional bidirektionalbidirektional, Query Modebidirektional, Query Mode
Reinigungsintervalle und Zeitaufwand1 x monatlich Dekontamination, 80 Min.1 x monatlich Dekontamination, 80 Min. täglich ca. 5 Min., wöchentlich ca. 8 Min.täglich 15 Min., wöchentlich 15 Min.täglich 15 Min., wöchentlich 15 Min.
Wartungsintervalle und Zeitaufwand1 x jährlich, 6 h1 x jährlich, 6 h halbjährl. o. n. 400 Betriebsstunden, 3–4 h1 x jährlich, 4 h1 x jährlich, 6 h
Kundendienst, techn. HotlineMo–Fr 8:00–20:00 Uhr, Hotline und E-Mail Service-Technik Mo–Fr 8:30–16:30 UhrMo–Fr 8:00–18:00 Uhr, WE/Feiertage 9:00–16:00 Uhr
SonstigesSchnittstellen RS232, USB, LAN, Middle­ware optional, Fernwartung, Fernvalidierung möglich; keine tägliche und wöchentliche Wartung erforderlich  Auswertesoftware für AK-ID Resoligen 4 separat verfügbarAuswertesoftware für Antikörper D Resoligen 4 separat verfügbar
Besonderheiten
Alleinstellungsmerkmale
sehr geräuscharm; skalierbar; flexibel austauschbare Proben- und Reagenzienracks für erweiterte Antigentestungen oder höheren Probendurchsatz; universelle Reagenzien, benutzerfreundliche, intuitive Bedienung; Well-by-Well Management, Pierce-and-Dispense-Technologie (gleichzeitige Perforation der Gelkartenfolie und Abgabe der Probe) eine konfigurierbare Lösung mit bis zu vier miteinander verbundenen, simultan arbeitenden Magister C24 von einem Computer gesteuerthohe Notfalltauglichkeit; breites Angebot an auf dem System validierten Antiseren zur Antigen-Bestimmung inkl. 2. Klon; Überwachung und Dokumentation aller Prozessschritte; DataVue-Middleware zur Verknüpfung multipler Systeme im Netzwerk auch an unterschiedlichen Standorten; e-connectivity zur Vorausschauenden Ferndiagnose, Service und Wartung; kundenspezifische Dashboards zur Überwachung verschiedenster Parameter (FPY;TAT); Internationales Trainingscenter für Weiterbildung und technische Produktschulung (auch für Kunden) 

* Standard sind AB0, Rhesusfaktor D, Rhesusmosaik, Kell

Abkürzungen: 1-D = eindimensional; AK = Antikörper; AKD = Antikörper-Differenzierung; AKS = Antikörpersuche; CAT = Column Agglutination Technique; CD = Clot Detection; DAT oder DC = Direkter Coombs-Test; Ery = Erythrozyten; ID = Immundiffusion; LLD = Liquid Level Detection; MTP = 96er-Mikrotiterplatten; MTS = 8er-Mikrotiterstreifen; p = papainisiert; QK = Qualitätskontrolle; SZ = Suchzellen; TQM = Total Quality
Management; TS = Touchscreen