CME-zertifiziertes Fortbildungsangebot des Medizinischen Fachverlags Trillium GmbH

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Fortbildungspunkte im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung zu erwerben. Außerdem bietet Ihnen unser Portal kostenlos zertifizierte Themen zur Weiterbildung an.

Sie erhalten einen CME-Punkt, wenn Sie mindestens 7 von 10 Fragen richtig beantworten. Pro Frage ist nur eine der fünf Antwortmöglichkeiten richtig. Die Voraussetzungen für die Nutzung können Sie hier nachlesen.

Was bedeutet CME?

CME ist die Abkürzung von Continuing Medical Education. Dabei handelt es sich um einen anglo-amerikanischen Begriff, der eine „kontinuierliche berufsbegleitende Fortbildung“ für Ärzte bezeichnet und eine Maßnahme zur medizinischen Qualitätssicherung ist.

Durch die Teilnahme an CME bzw. Fortbildungen können Fortbildungspunkte erworben werden, die zur Erlangung eines Fortbildungszertifikats der Ärztekammern benötigt werden.

Fortbildungszertifikat

Um die Fortbildungsbestrebungen von Ärzten transparent zu machen, wurde von den Ärztekammern das so genannte Fortbildungszertifikat eingeführt. Das Fortbildungszertifikat ist der Nachweis für die Erfüllung der vorgeschriebenen Fortbildungspflicht gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung und wird erteilt, wenn ein Arzt innerhalb von 5 Jahren 250 Fortbildungspunkte gesammelt hat.

Darüber hinaus erhalten Ärzte ebenfalls ein Zertifikat, dass Sie erfolgreich an einer einzelnen Fortbildungsmaßnahme teilgenommen haben. Dieses Zertifikat dient zur Vorlage bei der jeweiligen Landesärztekammer und bestätigt die bei der Fortbildungsmaßnahme erworbenen CME-Punkte.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an unserer zertifizierten Fortbildung steht jedem Arzt – ob Kliniker oder niedergelassener – offen.