###USER_salutation### ###USER_last_name###,

in diesem Newsletter stellen wir Ihnen zwei Artikel aus unserer aktuellen Ausgabe 4/2020 von Trillium Krebsmedizin vor, die sich mit der COVID-19-Erkrankung bei Tumorpatienten befassen:

  Was passiert, wenn Tumor - und Viruserkrankung zusammenkommen? Wie geht man medikamentös vor, um thromboembolischen Ereignissen bestmöglich vorzubeugen?
Interview mit Prof. Dr. med. Hanno Riess (Charité - Universitätsmedizin Berlin)

  Risikofaktoren für schwere Verläufe von COVID-19 bei Krebspatienten
Dr. rer. nat. Claudia Schöllmann (Chefredaktion Trillium Krebsmedizin)

Sollten Sie selbst Fragen haben, können Sie uns ≫ hier kontaktieren.

Ihr Redaktionsteam von Trillium Diagnostik


„Der Zusammenhang zwischen Tumorerkrankungen, COVID-19 und Thrombosen ist komplex“

Interview mit Prof. Dr. Hanno Riess von der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Tumorerkrankungen wie das Pankreas- oder das Magenkarzinom sind mit einem hohen Risiko für venöse Thromboembolien assoziiert, speziell wenn die Patienten hospitalisiert und/oder chemotherapiert werden. Das gleiche ist der Fall bei krankenhaus- oder intensivpflichtigen Patientenmit COVID-19 (siehe Trillium Diagnostik Newsletter Nr. 5). Was  passiert nun, wenn Tumor- und Viruserkrankung zusammenkommen? Und wie geht man medikamentös vor, um thromboembolischen Ereignissen bei  betroffenen Patienten bestmöglich vorzubeugen? Trillium Krebsmedizin sprach dazu mit Prof. Dr. Hanno Riess von der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Weiterlesen



Risikofaktoren für schwere Verläufe von COVID-19 bei Krebspatienten

Eine COVID-19-Erkrankung nimmt bei Tumorpatienten häufiger einen schweren Verlauf als in der Allgemeinbevölkerung. Das legen aktuelle Studiendaten nahe. Zunehmend werden die Faktoren verstanden, die mit einem erhöhten Risiko für schwere Verläufe assoziiert sind.

Beim virtuellen ASCO 2020 wurde ein Update einer Untersuchung des internationalen Konsortiums TERAVOLT (Thoracic Cancers International COVID-19 Collaboration) zu Patienten mit thorakalen Tumoren vorgestellt, die neben ihrer Krebserkrankung auch an COVID-19 erkrankt waren [1]. Patienten mit thorakalen Tumoren gelten nach Angaben des Konsortiums aufgrund ihres höheren Alters, der meist bestehenden Komorbiditäten und der schon vorhandenen Lungenschäden als Hochrisiko-Patienten.

Weiterlesen


Veranstaltungskalender

Gern weisen wir Sie auf folgende Veranstaltungen unseres Partners ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin hin:


Antworten auf weitere Fragen finden Sie in unseren vorherigen Newslettern:

  Welche Rolle spielt das angeborene Immunsystem bei COVID-19? Ausgabe 10/2020

  Update: Behandlungsmöglichkeiten von Covid-19 Ausgabe 9/2020

  Warum sterben Männer häufiger als Frauen an COVID-19? Gibt es eine genetische Prädisposition für schwere Verläufe? Ausgabe 8/2020

  Ergänzung zur Heparintherapie bei COVID-19 Ausgabe 8/2020

  Was bringen IL-6-Messungen für die Prognoseeinschätzung und Therapie bei COVID-19? Ausgabe 7/2020

  Welche Rolle spielt das Komplementsystem in der Pathogenese schwerer Verlaufsformen von COVID-19? Ausgabe 6/2020

  Welche hämostaseologischen Tests werden bei COVID-19-Patienten empfohlen und welche therapeutischen Konsequenzen lassen sich aus den Ergebnissen ableiten? Ausgabe 5/2020

  Ergänzung zur Frage „Wie überprüft man die Arbeitsfähigkeit bei Mitarbeitern im Labor bzw. Krankenhaus mit nachgewiesener oder vermuteter CoV-2-Infektion?“ Ausgabe 5/2020

  Auswahl von Amplifikations-basierten und immunologischen Assays zur SARS-CoV-2-Diagnostik auf www.trillium.de Ausgabe 5/2020

  Wie überprüft man die Arbeitsfähigkeit bei Mitarbeitern im Labor bzw. Krankenhaus mit nachgewiesener oder vermuteter CoV-2-Infektion? Ausgabe 4/2020

  Eignen sich serologische Tests zum Nachweis einer symptomlos abgelaufenen CoV-2-Infektion? Ausgabe 4/2020

  Welche Daten gibt es zur Infektionsfähigkeit von SARS-CoV-2 auf (Labor-) Oberflächen? Ausgabe 3/2020

  Dürfen medizinische Laboratorien SARS-CoV-2-Testkits zur Diagnostik humaner Proben verwenden, die nicht CE-/IVD-zertifiziert sind? Ausgabe 3/2020

  Welche Labortests werden für die Überwachung von stationären COVID-19-Patienten empfohlen? Ausgabe 3/2020

   Welche alternativen Materialien kann man verwenden, wenn keine speziellen Abstrichbestecke verfügbar sind? Ausgabe 2/2020

  Kann man eine PCR notfalls auch ohne RNA-Extraktion durchführen? Ausgabe 2/2020

  Wie inaktiviert man das Virus vor Ansetzen des PCR-Tests zum Schutz des Personals am einfachsten? Ausgabe 2/2020