Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

die Printausgabe von Trillium Diagnostik 1/2020 erscheint in Kürze und Sie können mit unserem Newsletter bereits vorab ausgewählte Fachartikel und Meldungen lesen.

Intelligentes HLA-Matching bei Nierentransplantaten: Ein hoffnungsvoller Weg

LOINC: Das Recht auf IT-Standards

 



Ausgewählte Mitteilungen unserer Partnerverbände

Viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht
Ihr Redaktionsteam von Trillium Diagnostik.


  • Themen von Trillium Diagnostik, Ausgabe 1/2020 finden Sie im Inhaltsverzeichnis.

    Die Printausgabe können Sie hier bestellen.


Kinetische glomeruläre Filtrationsrate: Wegweiser aus dem Formelwald

Frieder Keller, Jürgen Scherberich und Helga Frank

Bei akuten Veränderungen der Nierenfunktion hinkt die statische GFR-Berechnung der Realität hinterher. Mit einer neuen Zweipunktformel lässt sich die kinetische GFR zu einem bestimmten kritischen Zeitpunkt mit nur wenigen Angaben schätzen.

Ganzen Artikel Online lesen


Intelligentes HLA-Matching bei Nierentransplantaten: Ein hoffnungsvoller Weg

Nils Lachmann

Die Evaluierung der Histokompatibilität von Spenderorgan und Empfänger durch HLA-Matching und Kreuztest vor einer Nierentransplantation hat über die letzten Jahrzehnte signifikant zur Verbesserung der Überlebenswahrscheinlichkeiten beigetragen. Innovative HLA-Antikörper-Assays und HLA-Typisierungsmethoden ermöglichen eine virtuelle Verträglichkeitsprobe und führen so zu einer genaueren Risikostratifizierung.

Ganzen Artikel Online lesen


LOINC: Das Recht auf IT-Standards

Bernhard Wiegel

In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung ist es in der Medizin besonders wichtig, dass Labordaten – über Ländergrenzen sowie verschiedene Systeme der Datenverarbeitung und -darstellung hinweg – übermittelt, und dann unveränderbar interpretiert werden können. Der LOINC-Code macht es möglich, wichtige Dimensionen dieser Information zusammen mit weiteren Daten in verschiedenen HL7-Standards zu übertragen.

Ganzen Artikel Online lesen


Nachweisverfahren für CoVID-19: Bisher kein sicherer Ausschluss mittels RT-PCR

Die Testung auf SARS-CoV-2 kann anhand verschiedener Protokolle mit unterschiedlichen Zielgenen wie beispielsweise ORF1ab/N (China CDC), RdRP/E/N (Charité, Deutschland), ORF1b-nsp14/N (HKU, Hongkong) durchgeführt werden. Sie sind auf der Webseite der WHO einsehbar, die bisher keine Präferenz für eines der vorliegenden Protokolle ausgesprochen hat. Vergleiche bezüglich ihrer Sensitivität und Spezifität liegen derzeit nicht vor.

Weiter lesen Sie hier.


Ausgewählte Mitteilungen unserer Partnerverbände.

  • Die DGKL hat den Ärzte-Appell „Mensch vor Profit“ unterzeichnet und möchte damit dazu beitragen, die Diskussion zu den menschlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen der Krankenversorgung intensiv zu führen.
  • Das DIW-MTA e. V. bietet erstmalig in den drei Fachbereichen Biomedizinische Analytik, Radiologietechnologie und Gesundheitspädagogik jeweils ein Masterstudium in Kooperation mit der Fachhochschule fh gesundheit (Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol mit Sitz in Innsbruck) an den Standorten Berlin und Lüdenscheid an.
  • Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) hat sein Faltblatt „Zahlen und Fakten zur IVD- und LSR-Industrie“ für 2019 aktualisiert.


Mehr lesen Sie hier.


Veranstaltungskalender

26.–27. März 2020 in Berlin
Deutscher Labortag – BDL-Jahrestagung

25.–28. April 2020 in Wiesbaden
126. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

6.–9. Mai 2020 in Bochum
65. Deutscher STI-Kongress

16.–18. Juni 2020 in Berlin (neuer Termin)
DMEA (ehemals conHIT)

19.–22. Oktober 2020 in München (neuer Termin)
analytica 2020

Ob Kongresse aufgrund des Coronavirus abgesagt bzw. verschoben werden müssen, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Tagungswebseite.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.