Heft 1 2015

Immer wenn im Frühjahr die Pollen fliegen, wird die Frage akut, was man am bes­ten gegen die unangenehmen und teils gefährlichen allergischen Symptome unternehmen soll. Neue Untersuchungsergebnisse führten zu einer Reihe pathogenetischer Hypothesen, die geradezu abenteuerliche Therapievorschläge hervorbrachten – etwa die Behandlung mit Giften oder Würmern. Fest steht, dass die frühkindliche Auseinandersetzung mit Bakterien und Parasiten eine entscheidende Rolle für die Prägung unseres Immunsys­tems spielt und Allergien vorbeugen kann.

zum Artikel

 

 

Schwerpunkt

Hochkontagiöse Infektionen

Die westafrikanische Ebola-Epidemie hat uns deutlich vor Augen geführt, dass die Gefahr, die von hochkontagiösen Krankheiten ausgeht, bei Weitem nicht gebannt ist. Wie gut wäre Deutschland gerüstet gewesen, wenn in unseren Krankenhäusern tatsächlich Ebolapatienten in größerer Zahl aufgetaucht wären? Eine Bestandsaufnahme

zum Artikel

 

 

Molekularbiologie

20 Vollautomationssysteme im Vergleich

Die Molekulardiagnostik ist für viele klinische Fächer zum Goldstandard geworden. Wir stellen interdisziplinäre organisatorische Ansätze auf Seiten der Leistungserbringer vor und vergleichen technische Plattformen für die automatisierte Nukleinsäuretestung.

zum Artikel

zur Produktübersicht

 

 

Labormedizin

Kontroverse Diskussion

Nach aktuellen Leitlinien wird die Diagnose des Diabetes mellitus primär über HbA1c, bei Schwangeren über Glukose im venösen Plasma gestellt. Hier ergibt sich ein Problem beim Probenversand, da Erythrozyten permanent Glukose verbrauchen. Abhilfe schaffen wahlweise Glykolysehemmstoffe oder eine patientennahe Messung mit POCT-Geräten. Für beide Strategien gibt es offizielle Empfehlungen, doch deren Umsetzung scheint gar nicht so einfach zu sein.

weiterlesen

 

Jenseits von Kreatinin und Harnstoff

Die beiden klassischen Tests der Nierendiagnostik eignen sich nur für sehr begrenzte Fragestellungen. Wer ein akutes oder chronisches Nierenversagen frühzeitig erfassen will, hat die Wahl zwischen zahlreichen Biomarkern mit deutlich höherer Aussagekraft.

weiterlesen

Pathologie

Digitalisierung im Vormarsch

Das "virtuelle Mikroskop" ist im Begriff, die Arbeitsweise der Pathologie zu revolutionieren.