Zelllinien-Kontrollen für Ihre IHC/ISH-Routinediagnostik: Setzen Sie den Standard!

Die Anzahl an komplexen immunhistochemischen Fragestellungen steigt seit einigen Jahren stetig an. Die Standardisierung der Tests nimmt dabei einen immer größeren Stellenwert ein.

Eine wesentliche Voraussetzung für diese Standardisierung ist das Mitführen von geeignetem Kontrollmaterial. Dabei hat sich insbesondere die Verwendung von Tumor-Zelllinien mit stabilem Expressionsprofil als hilfreich erwiesen.

 

Stetig wachsendes Angebot

medac bietet Ihnen mit den Zelllinien-Kontrollen von HistoCyte Laboratories standardisiertes und verlässliches Kontrollmaterial für die Immunhistochemie (IHC) und die In-situ-Hybridisierung (ISH).

Jede Kontrolle enthält Stanzen ausgewählter Tumor-Zelllinien. Diese zeichnen sich durch eine dauerhafte Verfügbarkeit und eine definierte Expression ausgewählter Biomarker aus. Unterschiedliche Expressionsniveaus ermöglichen zudem das Monitoring von Qualität und Dynamik der immunhistochemischen Tests.

Die Kontrollen sind als Blöcke und vorgefertigte Schnitte erhältlich. Dank ihrer gewebeähnlichen Struktur können sie wie Patientenproben behandelt und nach Standardprotokollen gefärbt werden.

PD-L1 Analyte ControlDR – dynamische Expression von PD-L1

Das Angebot an Zelllinien-Kontrollen umfasst aktuell:

hrHPV/p16, EML4-ALK (NSCLC), NPM-ALK (Lymphom), PD-L1, ROS1 und die Hormonrezeptoren ER/PR und Her-2 (MammaCa).

Detailliertere Informationen sind auf unserer Homepage oder in
separaten Produktinformationsbroschüren erhältlich.


medac GmbH
 Dr. Annabell Bischoff
Theaterstraße 6, 22880 Wedel
+49 4103/8006-345, Fax -359

 www.medac-diagnostika.de


zurück