Der Panther. Die Automation.

Neue Tests – optimierter Ablauf

Mit dem einzigartigen Panther® System und den Aptima® Tests bietet Hologic schon heute in der Molekulardiagnostik modernste Vollautomation mit einem hohen Maß an Ergebnissicherheit.

Random Access – gesteigerte Produktivität ohne Beschränkung

Der Panther senkt die Belastung durch arbeitsaufwendige Schritte der manuellen Probenaufbereitung und befreit Labore von Beschränkungen durch Batch-Aufarbeitung. Der Direktzugriff in den laufenden Arbeitsprozess (Random Access) erlaubt die unvergleichlich flexible Probenaufarbeitung nach den Bedürfnissen des Anwenders. Beliebige Patientenproben können in beliebiger Reihenfolge zu jedem beliebigen Zeitpunkt geladen werden. Das Panther System vereint ein umfassendes Testmenü auf einer einzigen Plattform, die eine simultane Aufarbeitung von bis zu vier Testverfahren ermöglicht. Proben zur Viruslast-Bestimmung und zum Nachweis von sexuell übertragbaren Infektionen können parallel abgearbeitet werden.

 

Aptima Produktfamilie – leistungsstarke Performance

Zum stetig wachsenden Assay-Menü des Panther Systems gehört neben dem Nachweis von CT/GC, Trichomonas vaginalis und Mycoplasma genitalium nun auch der Nachweis von HSV 1/2.

Der vollständig validierte Aptima HPV Assay zum Nachweis der mRNA der Onkogene E6/E7 von 14 Hochrisiko-Typen erzielt bei erhöhter Spezifität die gleiche exzellente klinische Sensitivität wie die DNA-basierten HPV-Tests und weist dabei nicht nur das Vorhandensein des Virus, sondern auch dessen Aktivität nach. Zur Reflextestung bei positiven Testergebnissen steht zusätzlich der Aptima HPV 16 18/45 Genotypisierungstest zur Verfügung.

Die Panther Produktpalette umfasst darüber hinaus weitere, auf der Real-time TMA-Technologie basierende Aptima Virologie-Assays:

• Der Aptima HIV-1 Quant Dx Assay ist der erste HIV Viruslast-Test, der sowohl in der Diagnostik als auch zum Monitoring des Therapieerfolges eingesetzt werden kann. Er basiert auf einer Dual Target-Strategie (Zielsequenzen LTR/pol) mit einem ausgereiften Primer-Design und redundanten Oligonukleotiden zur Erhöhung der Toleranz gegenüber Mutationen. Der Test gewährleistet über das breite Spektrum der gegenwärtigen HIV-1 Gruppen und Subtypen sowohl Sensitivität als auch Präzision.

• Auch der Aptima HCV Quant Dx Assay kann sowohl zur Bestätigung einer aktiven HCV-Infektion als auch zur Überwachung der Viruslast eingesetzt werden, wobei er eine ausgezeichnete Leistung bei den wichtigen Genotypen 1–6 sowie eine hohe Empfindlichkeit und Präzision für einen großen linearen Bereich aufweist.

• Der Aptima HBV Quant Assay verfügt über ein Dual-Target-Konzept und quantifiziert DNA über einen breiten linearen Meßbereich über alle bedeutenden HBV-Genotypen A-H.

Mehr Resultate auf kleinster Standfläche

Mit weniger als einem Quadratmeter Standfläche und über 300 Ergebnissen in weniger als 8 Stunden überzeugt die Vollautomation des Panthers, bestehend aus Probenverarbeitung, Amplifikation und Nachweis in einem Gerät. Erste Ergebnisse für HIV, HCV und HBV liegen nach 2,5 Stunden vor, für alle anderen Nachweise nach 3,5 Stunden.

In 2017 werden bei HOLOGIC die nächste Gerätegeneration, der Panther Fusion, sowie Tests zum Nachweis respiratorischer Viren
(Influenza A/B/RSV, Parainfluenza 1–4 und Adv/hMPV/RV) und des ZIKA-Virus erwartet. Darüber hinaus befinden sich Nachweisverfahren für
C. difficile und MRSA in der Entwicklung.


Hologic Deutschland GmbH
Thorsten Maas

+49 6122/7076-162

www.hologic.de

 


zurück